24.04.2017

Unsinn, Quatsch und Bullshit. Diesseits und jenseits rationaler Kritik

Ort: Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Str. 6, Turm B, Raum 03b06
Beginn: 24.04.2017 18:00
Ende: 04.07.2017 20:00


Das Thema des diessemestrigen Marburger Institutskolloquiums lässt sich in der Frage fassen: Welche Sinnkriterien, Rationalitätsstandards und Klarheitsmaßstäbe setzen wir in unserem gesellschaftlichen Leben voraus und welche dürfen, sollten oder gar müssen wir voraussetzen?

 

Vor dem Hintergrund anhaltender Konflikte scheint es mit Blick auf das gemeinsame Zusammenleben v.a. in pluralistischen und sich als aufgeklärt auffassenden Gesellschaften notwendig zu sein, sich darüber zu verständigen, wie man mit „fremden“ Weltauffassungen, Wertvorstellungen und Handlungspräferenzen umgeht. An welchem Punkt sind wir etwa hinsichtlich moralischer, religiöser oder konspirativer Einstellungen nicht mehr bereit, rational zu argumentieren, sondern verfallen in eine „Das ist doch Bullshit“-Haltung?

 

Im diessemestrigen Kolloquium wollen wir Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen der Philosophie und benachbarter Wissenschaften begrüßen, die einen Einblick in Sinnstrukturen, Rechtfertigungsstrategien aber auch Grenzen rationaler Argumentation vermitteln können. Neben moralischen und religiösen Meinungsverschiedenheiten sollen auch hermeneutische und erkenntnistheoretische Grundlagen thematisiert werden sowie die Funktionsweise von Verschwörungstheorien.

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie (auch) dieses Semester in unserem Kolloquium begrüßen zu können.


Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden