Philosophie in der Öffentlichkeit

Die DGPhil hat den Auftrag, weiteste Kreise der Bevölkerung für Philosophie zu interessieren, und ist daher nicht nur an Hochschulen aktiv.

Veranstaltungen für die breite Öffentlichkeit

Die DGPhil unterstützt den UNESCO-Welttag der Philosophie. Auch der von der DGPhil veranstaltete Deutsche Kongress für Philosophie ist, obwohl es sich dabei um einen akademischen Forschungskongress handelt, für alle Interessierten geöffnet und umfasst auch ein Programm von Veranstaltungen, die sich spezifisch an philosophische Laien richten.

Philosophie und Beruf

Wer ein Philosophiestudium absolviert hat, muss nicht an der Hochschule bleiben.

Die anspruchsvolle philosophische Ausbildung schafft bleibende Qualifikationen, die in  Gesellschaft und Wirtschaft zunehmend nachgefragt werden. Die DGPhil hat 2013/14 eine kleinere Studie zur Arbeitsmarktlage für Philosophie-Absolventinnen und -Absolventen durchgeführt und einen Informationstag »Philosophiestudium und Berufsleben« abgehalten. In Zukunft werden wir uns auch weiter verstärkt in diesem Bereich engagieren, um Bewusstsein dafür zu schaffen, in welchem Maße durch die Tätigkeit philosophisch Qualifizierter in allen Bereichen der Gesellschaft immaterieller und materieller Nutzen erbracht wird und noch werden kann. [mehr ...]

Kommunikation

Die DGPhil ist nach außen präsent durch: 

Wir stehen auch der Presse gerne für Interviews und Statements zu philosophischen Fragestellungen zur Verfügung.