20.10.2022

Transformationen des Politischen. Radikale Demokratietheorie für die 2020er Jahre

Ort: Freiburg Institute of Advanced Studies (FRIAS), Albertstr. 19, 79104 Freiburg
Beginn: 20.10.2022 14:30
Ende: 22.10.2022 13:00

Die Konferenz hat eine kritische Revision der „Theorien des Politischen“ zum Ziel und damit eine Reaktualisierung radikaldemokratischer Ansätze für die 2020er Jahre. Rechtspopulismus und Autoritarismus, Auseinandersetzungen um „Identitätspolitik“, die Digitalisierung der öffentlichen Debatte und die Macht von Verschwörungstheorien führen zu tiefgreifenden sozialen, kulturellen und politischen Transformationsprozessen in liberalen Demokratien. Für die Untersuchung dieser Transformationen sind die „Theorien des Politischen“ und das damit verbundene Konzept der „radikalen Demokratie“ besonders geeignet, da sie die grundsätzliche Fragilität der liberalen Ordnung analysieren. In Anbetracht sich zuspitzender Konflikte, ist es jedoch fraglich geworden, ob die radikaldemokratische Forderung nach einer Disruption der liberalen Ordnung die richtige Antwort auf die beschriebenen Transformationen ist. Die Konferenz befasst sich mit vier thematischen Bereichen: 1. Revision der Grundbegriffe; 2. Normativität, Institutionen, Recht; 3. Neue soziale Bewegungen und Identitätspolitik; 4. Digitale Transformationen des Öffentlichkeit.

 

Die Konferenz wird in Präsenz im FRIAS in Freiburg stattfinden. Es stehen deshalb nur begrenzte Plätze für zusätzliche Teilnehmende zur Verfügung. Bitte melden Sie sich bis 12.10.22 per Email bei Kyra Vogt unter kyra.vogt@frias.uni-freiburg.de an.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden