27.02.2022

Praxis-Workshop „Abschiedsrituale im klinischen Alltag – Selbstfürsorge angesichts des Todes"

E-Mail Adresse für Einreichungen: elsa.romfeld@medma.uni-heidelberg.de und kfuer@sas.upenn.edu
Deadline: 27.02.2022
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Ort: Online
Datum: 19.05.2022
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ende: 19.05.2022 19:30

Der Tod ist fester Bestandteil des klinischen Alltags. Doch trotz seiner Allgegenwärtigkeit scheint er in der heutigen Medizin und Pflege keinen rechten Platz zu finden. Unter diesen Bedingungen von verstorbenen Patient*innen Abschied zu nehmen, ist speziell auch für das klinische Team herausfordernd. In Form eines virtuellen Praxis-Workshops soll daher im gemeinsamen Gespräch Abschiedsritualen in der Klinik nachgegangen werden. Im Fokus stehen u.a. folgende Fragen:

- Inwiefern erlaubt der klinische Alltag, sich von verstorbenen Patient*innen zu verabschieden?

- Welche Abschiedsformen (z.B. Rituale, Konventionen, SOPs) existieren in der Praxis bereits, z.B. auf Intensivstationen?

- Wie werden diese Abschiedsrituale vom klinischen Team wahrgenommen – also genutzt, aber auch empfunden?

- Welche Belastung spüren die betroffenen Mitarbeitenden, wenn Verabschiedungen nicht möglich sind?

- Welche Möglichkeiten der Selbstfürsorge bestehen für Ärzt*innen und Pflegefachpersonen im Kontext des Todes?

- Welche äußere Unterstützung erhält das klinische Team im Umgang mit dem Tod (z.B. Seelsorge, Betriebsarzt, MAV)?

- Wie sähe eine ideale Form des klinischen Abschieds von verstorbenen Patient*innen aus?

- ...

 

Der Workshop legt Wert auf das interdisziplinäre, praxisbezogene Gespräch. Für jeden Beitrag stehen 25 Minuten zur Verfügung (10 Min. Vortrag + 15 Min. Diskussion). Ihrem Beitragsvorschlag (max. 250 Wörter) fügen Sie bitte eine Kurzvita (ggfs. mit ausgewählten Publikationen) bei.

Dateien:
1641833552-25.pdf93 Ki
Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden