15.12.2021

Auseinandersetzungen mit Schellings Freiheitsschrift: Quellen und Rezeption

E-Mail Adresse für Einreichungen: Vicki.Mueller-Lueneschloss@schelling.badw.de
Deadline: 15.12.2021
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Ort: Inter University Centre Dubrovnik (Kroatien)
Datum: 26.09.2022
Uhrzeit: 09:30 Uhr
Ende: 30.09.2022 13:00
Veranstaltende Institution: BAdW, Institut für Philosophie Zagreb

1809 veröffentlichte Schelling die Schrift, die bis heute von kaum zu überbietender Aktualität geblieben ist: Die „Philosophischen Untersuchungen über das Wesen der menschlichen Freiheit“ – ein in nur kurzer Zeit verfasster Essay, in dem Schelling ausgehend von Kant, Leibniz, Platon sowie theosophischen Autoren nach den Voraussetzungen menschlicher Freiheit fragt und zugleich deren Folge, den Gegensatz von Gut und Böse, begrifflich zu fassen sucht.

Der Kurs begreift sich als Fortsetzung des im Mai 2021 stattgefundenen online-Seminars, in dem die Teilnehmer/innen anhand von Referaten und ausgewählter Lektüre eine intensive Textbesprechung der „Freiheitsschrift“ durchführen konnten. Teil zwei des jetzt wieder in analoger Form geplanten Seminars hat sich die Auseinandersetzung mit den Quellen von Schellings Text, die dank der jüngst erschienenen historisch-kritischen Edition offengelegt worden sind, als auch mit den wichtigen Rezeptionslinien (Schopenhauer, Heidegger) zum Thema gesetzt. Die Textgrundlage für die „Freiheitsschrift“ bildet der Band der AA I 17; die Auszüge aus den Schriften der anderen Autoren werden noch bekannt gegeben.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden