01.07.2021

Doktorandenkolloquium der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung

E-Mail Adresse für Einreichungen: info@phaenomenologische-forschung.de
Deadline: 31.06.2021
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Ort: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Datum: 22.09.2021
Ende: 23.09.2021 --:--
Veranstaltende Institution: DGPF

Die Deutsche Gesellschaft für phänomenologische Forschung veranstaltet vom 22.-23. September 2021 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ein Doktorandenkolloquium. Das Thema sollen fortgeschrittene Promotionsprojekte sein, die im Bereich der Phänomenologie liegen. Diese Bindung verlangt einerseits einen eindeutigen Bezug zu Fragen und Themen der Phänomenologie, bietet aber andererseits die Möglichkeit Dissertationsprojekte aus der Phänomenologie in ihrer ganzen Breite zu präsentieren. Diskutiert werden die Arbeiten im Kreis der Vortragenden sowie mit dem wissenschaftlichen Beirat und dem Vorstand der Gesellschaft. Dabei steht den Vortragenden jeweils eine halbe Stunde zur Verfügung mit einer anschließenden Diskussionsrunde von ungefähr einer Viertelstunde.

Das Kolloquium ist derzeit als Präsenzveranstaltung geplant; die Teilnahme von 14 Doktoranden ist möglich. Reise- und Übernachtungskosten der Vortragenden werden von der Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland mit einem Betrag bis zu 150 € unterstützt.

Bis Ende Juni 2021 können Sie sich mit einem Abstract für einen Vortrag bewerben. Diesen – etwa eine Seite langen – Abstract schicken Sie bitte an Thomas Zingelmann unter der Adresse: info@phaenomenologische-forschung.de.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden