14.08.2020

Die Grundlagen der Menschenrechte: moralisch, politisch oder sozial?

E-Mail Adresse für Einreichungen: menschenrechte2021@tu-dresden.de
Deadline: 14.08.2020
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Ort: TU Dresden
Datum: 11.03.2021
Ende: 12.03.2020 --:--
Veranstaltende Institution: Sektion Politische Theorie u. Ideengesch. d. DVPW

In der philosophischen Debatte über die Menschenrechte existiert eine Vielzahl von Men-schenrechtskonzeptionen, von denen die allermeisten Schwierigkeiten haben, die Menschen-rechte in ihrer Multidimensionalität als moralische Ansprüche, rechtliche Normen und politi-sche Forderungen zu erfassen. Unsere Tagung adressiert die Frage, wie die normativen Grundlagen der Menschenrechte verstanden werden können, sodass deren moralische, rechtli-che und politische Dimension gleichermaßen Berücksichtigung findet. Davon ausgehend ver-folgt die Tagung zugleich das Ziel, die Debatte über die normativen Grundlagen der Men-schenrechte um sozial-relationale Ansätze zu erweitern.

 

Die Tagung wird organisiert von Johannes Haaf (TU Dresden), Luise Müller (TU Dresden), Esther Neuhann (Universität Hamburg) und Markus Wolf (BTU Cottbus-Senftenberg), mit Unterstützung der Professur für Rechts- und Verfassungstheorie mit interdisziplinären Bezügen der TU Dresden (Sabine Müller-Mall). Keynote-Vorträge halten Justine Lacroix (Université libre de Bruxelles) und Ned Richardson-Little (Max-Weber-Kolleg Erfurt).

 

Für ausführlichere Informationen zum Tagungskonzept und den Rahmenbedingungen verweisen wir auf die beigefügte pdf-Datei. Wir bitten bis zum 14. August 2020 um deutsch- oder englischsprachige Abstracts im Umfang von 500 bis 750 Wörtern für Vorträge mit einer Dauer von 20-25 Minuten an die Adresse: menschenrechte2021@tu-dresden.de

Dateien:
1593078407-74.pdf94 Ki
Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden