03.02.2020

Ästhetik des Designs. Philosophische Perspektiven

Ort: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Beginn: 03.02.2020 14:00
Ende: 05.02.2020 15:00

Design steht seit seinen Anfängen immer wieder in der Kritik, entweder einer kapitalistischen Warenästhetik Vorschub zu leisten oder dem Selbstmissverständnis der Autonomie zu verfallen. Als Abkömmling der Industrialisierung und Zögling der freien Künste scheint es zwischen den Extremen einer Drapierung von Ingenieursleistungen oder dem kommerziellen Missbrauch von Kunstpraktiken zu schwanken, selbst innerlich zerrissen und ohne eigene Orientierung. Wenn bei Design also von Ästhetik die Rede ist, entsteht schnell der Eindruck, es mit bloßem Styling zu tun zu haben, sei es im Dienst einer Absatzsteigerung oder des symbolischen Kapitals.

 

Die Tagung möchte demgegenüber ausloten, ob und inwieweit die Ästhetik des Designs – jenseits der Alternative von Warenförmigkeit bzw. Styling und Autonomie – als eigene Form des Ästhetischen verstanden werden kann. Gegenüber der in der ästhetischen Tradition vorherrschenden Ausrichtung an der Kunst geht es der Tagung insgesamt darum zu fragen, was es heißen könnte, die Grundfragen und die Grundbegriffe der Ästhetik noch einmal aus dem Geiste des Designs neu und erneut zu denken. Dabei steht ein solcher Versuch nicht allein angesichts der jüngsten Entgrenzungstendenzen zwischen Kunst und Design vor der Herausforderung, dass eine Ästhetik des Designs in irgendeiner Weise auch zur Ästhetik der Kunst in Beziehung gesetzt werden muss. Nicht zuletzt stellt sich dabei die Frage, was 'Kritik' mit Blick auf Kunst und Design jeweils heißen kann.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden