31.01.2020

Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt-Sprache als Wirklichkeit-Wittgenstein

Ort: Akademie St. Jakobushaus Goslar
Beginn: 31.01.2020 18:00
Ende: 02.02.2020 13:30

Die Anti-Metaphysik des 19. Jahrhunderts im doppelten Sinne aufhebend studiert Wittgenstein die Struktur der Wirklichkeit an der Struktur der Sprache. Seine Reflexion erneuert Kants Antwort auf die drei Fragen Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?

Ausgehend von Wittgensteins Vortrag über Ethik sollen die Grundgedanken seiner Logisch-philosophischen Abhandlung diskutiert werden. Seine Einsicht, dass sich die Logik der Tatsachen nicht vertreten lässt, schlägt den Bogen von der Erkenntnistheorie zur Ethik und eröffnet in ethisch-theologischer Akzentuierung zudem ein vertieftes Verständnis der existenzphilosophischen Optionen des 20. Jahrhunderts bei Heidegger, Sartre und Camus.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden