31.01.2020

Ethik der Kindheit und Familie in Philosophie und Theologie – Ein Workshop für DoktorandInne

E-Mail Adresse für Einreichungen: gottfried.schweiger@sbg.ac.at
Deadline: 31.01.2020
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Ort: Salzburg
Datum: 07.05.2020
Veranstaltende Institution: Universität Salzburg

In den letzten Jahren sind ethische Fragen der Kindheit und Familie verstärkt ins Interesse von Philosophie und Theologie gerückt. Auf der einen Seite sind das „klassische“ Fragen der Begründung und inhaltlichen Ausgestaltung der besonderen (moralischen) Rechte und Pflichten von Kindern, Geschwistern und Eltern sowie Fragen des Verhältnisses von Staat und Familie. Auf der anderen Seite haben technologische Entwicklungen (etwa im Bereich der Neuen Medien oder der Reproduktionstechnologien) und gesellschaftliche Veränderungen (etwa die Zunahme von Patch-Work-Familien, die rechtliche Anerkennung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften oder zunehmende kulturelle Diversität) neue ethische Fragen hervorgebracht, die in Philosophie und Theologie reflektiert werden müssen.

 

Wir laden alle interessierten DoktorandInnen aus der Theologie und Philosophie und nahe verwandter Disziplinen (z.B. Medizinethik, Rechtsphilosophie)ein, Vorschläge für einen Vortrag einzuschicken. Bitte schicken Sie dafür eine kurze Zusammenfassung des geplantes Vortrags (im Umfang von ca. 350 Wörter) und eine Information zu Ihrer Biographie (im Umfang von ca. 150 Wörtern) an gottfried.schweiger@sbg.ac.at Einreichschluss ist der 31. Januar 2020. Die Teilnahme an diesem Workshop wird für Vortragende bei Bedarf finanziell unterstützt (300€ pro Person).

 

Website: philosophie-der-kindheit.de/news/call-for-papers-ethik-der-kindheit-und-familie-in-philosophie-und-theologie

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden