25.10.2019

Humor und Philosophie. Eine ernste Angelegenheit?

Ort: Salzburg
Beginn: 25.10.2019 20:00
Ende: 27.10.2019 11:30

Worin liegt die befreiende Kraft des Lachens? Kann Komik heilen? Wie hilft Humor bei der Selbsterkenntnis? - Mit diesen und anderen Fragen zum Thema Humor befassen sich die Teilnehmer*innen und Referenten*innen des XXXIV. Kolloquiums der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP e.V) im Oktober in Salzburg. Als Keynote Speaker konnten die Veranstalter*innen Professor Rudolf Lüthe von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen gewinnen.Er meint: "Komik und Humor sind heitere Strategien der Aufklärung.“ In ihnen werden auf spielerische Weise Illusionen der Menschen über sich selbst entlarvt. Insofern sind sie sicherlich auch geeignete Werkzeuge für Philosophische Praktiker*innen.

 

Außerdem werden auf der Tagung auch ein Streitgespräch zum Thema Humor und mehrere interaktive Workshops angeboten, beispielsweise unter der Leitung von Dr. Patrick Schuchter (Universität Klagenfurt) zum Thema „Lachen am Lebensende“ und von dem erfahrenen philosophischen Praktiker Thomas Gutknecht mit dem Titel: „Lieber breit grinsen als schmal denken – Lachen mit, in und über Philosophie.“

 

Weitere Informationen zum Programm und finden Sie auf unserer Homepage: www.igpp.org/tagungen

Der Tagungsbeitrag für Teilnehmer*innen, die nicht Mitglied einer der drei veranstaltenden Organisationen sind (IGPP e.V., BV-PP e.V. und KAPP) liegt je nach Dauer der Teilnahme und den Übernachtungsmodalitäten zwischen 50 und 380.- €. Nähere Informationen: www.igpp.org/tagungen

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden