23.09.2019

"Grundfragen der Fachdidaktik des Argumentierens"

Ort: Jena
Beginn: 23.09.2019 17:00
Ende: 24.09.2019 18:30

Das Netzwerk "Argumentieren in der Schule" richtet im Rahmen seines ersten Arbeitstreffens einen öffentlichen Workshop aus, der vom 23. bis 24. September 2019 in Jena stattfindet. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 

Ort: Auditorium "Zur Rosen", Johannisstraße 13, 2. OG.

 

Montag, 23. September

17:00-18:30: Holm Tetens (Abendvortrag & Diskussion): "Welche Ziele sollte die Argumentationsdidaktik in der Schule verfolgen?"

 

Dienstag, 24. September

9:30-10:30: Niko Strobach (Vortrag & Diskussion): "Wie angewandt kann man Logik lernen? Überlegungen zu einem spannungsreichen Verhältnis"

10:45-11:45: David Löwenstein (Vortrag & Diskussion): "Ideen zu einem argumentationsdidaktischen Kartenspiel"

12:00-13:00: Anne Burkard & Henning Franzen (Vortrag & Diskussion): "Argumentieren im Philosophie- und Ethikunterricht: Standards und Aufgaben"

15:00-16:30: Tobias Martin (Diskussion eines Aufsatzmanuskripts): "Das Toulmin-Schema"

17:00-18:30: Julia Dietrich (Abendvortrag & Diskussion): "Ethisches Abwägen"

 

Die Teilnahme ist kostenlos und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Zur Planung bitten wir jedoch um eine Registrierung per E-Mail bis spätestens 8. September 2019 an: logik-team@uni-jena.de

 

Weitere Informationen, auch zu Inklusivität und Kinderbetreuung, finden Sie unter:

www.argumentieren-in-der-schule.uni-jena.de

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden