30.06.2019

DGAP Workshop 2019: Angst - Hass - Vertrauen

E-Mail Adresse für Einreichungen: icp@wts.uni-heidelberg.de
Deadline: 30.06.2019
Call-Bezeichnung: Call for Abstracts
Ort: Heidelberg
Datum: 04.10.2019
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ende: 04.10.2019 18:00
Veranstaltende Institution: DGAP e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Phänomenologische Anthropologie, Psychiatrie und Psychotherapie (DGAP e.V.) lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem eintägigen Workshop ein, und zwar zur Thematik der Phänomene und Phänomenalität von Gefühlen. Damit sind sowohl Arbeiten zu sozialen oder kollektiven Aspekten von Emotionalität und Affektivität angesprochen als auch zu intrasubjektiven Erlebniswelten.

Die Forschungsfragen der letzten Jahre drehten sich vermehrt um die Intersubjektivität von Gefühlen. Was sind die soziokulturellen Bedingungen von Gefühlen? Was bedeutet uns heute die Inszenierung und Manipulierbarkeit, aber auch Rationalität und Radikalität von Emotionen? Sind vor den aktuellen politischen Hintergründen vor allen Dingen soziale Gefühle wie Angst, Zorn und Hass Gegenstand vielfältiger Überlegungen, so gehören andererseits auch Untersuchungen zum individuellen Erleben von Hoffnung, Vertrauen und Anerkennung zum Themenspektrum.

Der Workshop lädt dazu ein, nicht nur theoretisch-konzeptionelle Arbeiten vorzustellen, sondern auch philosophische Etüden, die ein ganz bestimmtes Gefühlsleben thematisieren, sei es das ozeanische Gefühl oder die eisige Einsamkeit, den aufwallenden Zorn oder das ursprüngliche Grundvertrauen.

Der CfA richtet sich an fortgeschrittene Masterstudierende, Promotionsstudierende und Postdoktoranden aller relevanten Disziplinen. Ausführliche Abstracts können bis zum 30. Juni an icp@wts.uni-heidelberg.de gesendet werden.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden