15.03.2019

Logik und Moderne. Hegels Wissenschaft der Logik als Paradigma moderner Subjektivität

E-Mail Adresse für Einreichungen: folko.zander@uni-jena.de
Deadline: 15.03.2019
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Ort: FSU Jena, Zwätzengasse 12, Raum Z1
Datum: 27.06.2019
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ende: 29.06.2019 14:00
Veranstaltende Institution: Friedrich-Schiller Universität Jena

Das Internationale Netzwerk Hegels Relevanz bittet herzlich um Einreichungen von Beiträgen für die diesjährige Netzwerkkonferenz.

 

Ungeachtet des Mythos, nach welchem Hegel in seiner Philosophie das Besondere zugunsten des Allgemeinen unterdrückt, kann Hegel als der Philosoph betrachtet werden, welcher die Wichtigkeit der Besonderheit als entscheidenden Teil des Freiheitsbegriffs betont. Die dritte Konferenz des Internationalen Netzwerkes Hegels Relevanz rückt die Beziehung zwischen dem Besonderen und dem Allgemeinen in Hegels Logik und ihre Rolle in Hegels Begriff der Subjektivität als zentralem Teil seiner Philosophie der Freiheit in den Vordergrund. Näher sollen die Wurzeln von Hegels Freiheitskonzept in seiner Logik, dessen Wirkung auf bzw. Relevanz für die moderne Gesellschaft, gegenwärtige Diskussionen in der Philosophie sowie der Politikwissenschaft und der Sozialtheorie erörtert werden.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden