15.03.2019

Das Hauptwerk. 200 Jahre Arthur Schopenhauers Die Welt als Wille und Vorstellung

E-Mail Adresse für Einreichungen: schopenhauer@uni-mainz.de
Deadline: 15.03.2019
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Ort: Frankfurt am Main
Datum: 23.10.2019
Ende: 26.10.2019 --:--
Veranstaltende Institution: Schopenhauer-Forschungsstelle

Die Schopenhauer-Forschungsstelle und die Schopenhauer-Gesellschaft e. V. rufen für den internationalen Kongreß „Das Hauptwerk. 200 Jahre Arthur Schopenhauers Die Welt als Wille und Vorstellung“, der vom 23. bis 26. Oktober 2019 an der Universität Frankfurt stattfinden wird, zur Einreichung von Korreferaten zu den vier Hauptvorträgen des Kongresses auf. Nähere Angaben zu dem Call for Papers und die Abstracts der Hauptvorträge, auf die sich die Korreferate beziehen sollen, finden Sie auf den Homepages der Forschungsstelle (https://www.schopenhauer.philosophie.uni-mainz.de) und der Schopenhauer-Gesellschaft (http://schopenhauer.de) Die Korreferate können auf Deutsch oder Englisch vorgetragen werden.

Es wird zunächst um Einreichung von Abstracts zu den Korreferaten bis zum 15. März 2019 gebeten. Aus der Bewerbung soll die Motivation zur Teilnahme (Bezug der eigenen Arbeit zum Thema) hervorgehen, auch ein kurzes CV wird erwünscht. Der Abstract (auf Deutsch oder Englisch) sollte den Umfang von 2 Seiten nicht überschreiten. Die Bewerbung ist per Post oder per E-mail zu senden an

Schopenhauer-Forschungsstelle

Johannes-Gutenberg-Universität

55099 Mainz

schopenhauer@uni-mainz.de

Die erfolgreichen Bewerber werden rechtzeitig informiert, so dass genügend Zeit bleibt, ein Korreferat von ca. 20 Minuten Länge auszuarbeiten. Die Reisekosten der Referenten nach Frankfurt und die Unterbringung für die Dauer des gesamten Kongresses werden von der Schopenhauer-Gesellschaft übernommen.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden