04.01.2019

CfP "Schelling-Studien. Zeitschrift zur klassischen deutschen Philosophie"

E-Mail Adresse für Einreichungen: philipp.hoefele@philosophie.uni-freiburg.de
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Deadline: 28.02.2019 (für Bd. 7)
Name der Publikation: "Schelling-Studien. Zeitschrift zur klassischen deutschen Philosophie"

Seit 2013 erscheint jährlich die internationale Zeitschrift "Schelling-Studien. Zeitschrift zur klassischen deutschen Philosophie" im Verlag Alber (Freiburg), herausgegeben von Lore Hühn (Freiburg), Philipp Schwab (Freiburg) und Paul Ziche (Utrecht) im Auftrag der internationalen Schelling-Gesellschaft.

 

Die Zeitschrift möchte ein eigenständiges Forum für wissenschaftliche Arbeiten zur Philosophie Schellings bieten, vergleichbar mit den bereits bestehenden Organen zum Denken Kants, Fichtes und Hegels. Zugleich sind die "Schelling-Studien" offen für übergreifende historische und systematische Fragestellungen im Zusammenhang mit der Philosophie des deutschen Idealismus und zur Wirkungsgeschichte Schellings und des Idealismus.

 

Zu allen Sektionen der Zeitschrift – "Aufsätze", "Schwerpunkt", "Dokumente", "Berichte" und "Rezensionen" – bitten die Herausgeber um Einsendungen.

 

Beiträge werden in einem anonymen Peer Review-Verfahren von zwei international ausgewiesenen Experten begutachtet. Die Einreichungsfrist für den siebten Band (2019) ist der 28. Februar 2019. Das "Schwerpunkt"-Thema wird Schellings Philosophie der Kunst unter den Aspekten 'Mythologie und Moderne' gewidmet sein. Die Einrichtungsregeln für die Texte sind bei der Redaktion erhältlich. Abgedruckt werden Beiträge in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache.

 

Nähere Informationen sind dem beigefügten Dokument zu entnehmen.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden