23.10.2018

ZURÜCK ZU DEN DINGEN! Politische Bildungen im Medium gesellschaftlicher Materialität

E-Mail Adresse für Einreichungen: dinge.sk-didaktik@uni-bamberg.de
Call-Bezeichnung: Call for Papers

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir möchten Sie herzlich dazu einladen, einen Beitrag in dem geplanten Sammelband "Zurück zu den Dingen! Politische Bildungen im Medium gesellschaftlicher Materialität" zu verfassen.

 

Ausgangspunkt ist, dass in der Diskussion um das Format politischer Bildung, relevante Theorieentwicklungen der letzten Jahrzehnte noch keine ausreichende Berücksichtigung erfuhren. Hierzu zählen insbesondere netzwerktheoretische, praxeologische und poststrukturalistische Debatten. Politische Bildung kann längst nicht mehr nur als bloße Wissensvermittlung in pädagogischen Provinzen gedacht werden. Vielmehr entfaltet sie ihre domänenübergreifende Relevanz erst darin, zentraler Ausgangspunkt demokratischer Selbstbestimmung zu sein.

 

Unser Anliegen ist es deswegen, die fachlichen Grenzen der Didaktik der politischen Bildung bewusst zu überschreiten und Beiträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Felder politischer Philosophie, Bildungstheorie, Soziologie, Netzwerktheorie und Wissenschaftstheorie zu diesem Thema zu versammeln.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie einen Beitrag zu dieser unlängst ausstehenden und – im Angesichte der gegenwärtigen gesellschaftlichen Herausforderungen – hochrelevanten Diskussion leisten würden.

 

Mit den besten Grüßen

 

Werner Friedrichs, Sebastian Hamm

Dateien:
1540315590-76.pdf1,24 Mi
Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden