31.01.2017

Karl Alber Preis

E-Mail Adresse für Einreichungen: trabert@verlag-alber.de
Call-Bezeichnung: Preisausschreibung
Deadline: 30. April 2017

Der Karl Alber Preis des Philosophischen Jahrbuchs wird seit 2004 gemeinsam mit den Herausgebern des Philosophischen Jahrbuchs für eine herausragende und bislang unveröffentlichte Dissertation oder Habilitationsschrift aus dem Bereich der Philosophie vergeben.

Der Preis ist mit einer kostenfreien Publikation der Arbeit beim Verlag Karl Alber dotiert.

Die Jury, die sich aus den Herausgebern des Philosophischen Jahrbuchs zusammensetzt, prüft und bewertet die eingereichten Arbeiten. Die Endauswahl wird bei den Tagungen der Görres-Gesellschaft im Herbst jeden Jahres stattfinden. Im jeweils darauffolgenden Herbst soll die Preisträgerin / der Preisträger die ausgezeichnete Arbeit ebenfalls im Rahmen dieser Tagung vorstellen.

Hinweis: Wegen technischer Probleme können aktuell keine Veranstaltungen und Ausschreibungen über das Formular eingereicht werden. Senden Sie uns Ihre Einreichungen bitte per E-Mail an geschaeftsstelle@dgphil.de. Wir bitten um Ihr Verständnis!