18.05.2022

Kritische Theorie zwischen Kant und Hegel

Ort: Universität Basel
Beginn: 18.05.2022 10:00
Ende: 20.05.2022 15:00

Wir laden dazu ein, zentrale Erkenntnisansprüche kritischer Theoretiker:innen im Lichte der Konstellation ‚Kant-Hegel‘ zu betrachten und selbst noch einmal kritisch zu prüfen. Die Tagung steht im Zeichen einer gemeinsamen Verständigung über die Möglichkeiten und die Grenzen der kritischen Theorie. Dabei können gleichermaßen logische, praktische oder ästhetische Gesichtspunkte – sowohl hinsichtlich ihrer problemgeschichtlichen wie ihrer systematischen Relevanz – berücksichtigt werden. Beiträge zu allen maßgeblichen Variationen und Generationen der kritischen Theorie sind willkommen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten PDF.

Keynotes: Omri Boehm (New York), Rahel Jaeggi (Berlin), Brian O’Connor (Dublin), Tilo Wesche (Oldenburg), Slavoj Žižek (Ljubljana)

Deadline für Abstracts (300–500 Wörter): 31. Januar 2022, an:

kantundhegel-philhist@unibas.ch (Bescheid bis spätestens 28. Februar 2022)

Sprachen: Deutsch, Englisch

Finanzierungsbeiträge für Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten sind für eine begrenzte Anzahl Vortragender zugesichert worden und werden auf Anfrage verteilt (ohne Gewähr).

Die Publikation der Tagungsbeiträge im Rahmen eines Sammelbandes ist vorgesehen.

Dateien:
1636993298-55.pdf114 Ki
Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden