07.10.2021

Workshop (CFA):Objektivität und Wahrheit in Cassirers Kulturphilosophie und Wissenschaftsphilosophie

Ort: Online (Zoom)
Beginn: 07.10.2021 09:00
Ende: 08.10.2021 18:00

Der internationale Workshop zielt darauf ab, die anhaltende Relevanz von Ernst Cassirers Philosophie angesichts der Herausforderungen von epistemischem und kulturellem Relativismus sowie Skeptizismus neu zu überdenken. Die Philosophie der symbolischen Formen war ein ehrgeiziger Versuch, die Bedeutung von Objektivität radikal zu erweitern und zu diversifizieren, ohne ihren Anspruch auf Universalität oder ihre feste Verankerung in der menschlichen Vernunft aufzugeben. Cassirers Philosophie kann jedoch entweder als Bereicherung oder gerade als Schwächung der Ideen von Objektivität, Wahrheit und Rationalität verstanden werden. Angesichts der aktuellen Krise der Wahrheit fragen wir daher, was Cassirers Kultur- und Wissenschaftstheorie uns über die Pluralität, Relativität oder Universalität des menschlichen Verstehens mitteilen kann?

Keynotes: Prof. Dr. Sebastian Luft (Marquette University), Prof. Dr. Samantha Matherne (Harvard University).

Organisation: Dr. Simon Truwant (KU Leuven) und Dr. Tobias Endres (Technische Universität Braunschweig).

Konferenzsprachen: Englisch und Deutsch.

Wir bitten um Einreichungen von Abstracts bis zum 1. Juni 2021 unter simon.truwant@kuleuven.be oder t.endres@tu-bs.de

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden