02.12.2020

Daten schützen – Kinder schützen: Datenschutz und Überwachung in Familie und Alltag

Ort: Online per Zoom
Beginn: 02.12.2020 10:00
Ende: 02.12.2020 15:15

Kinder müssen in der Ausbildung ihrer Medien- und Privatheitskompetenz unterstützt werden, damit sie sich zu selbstbestimmten Persönlichkeiten entwickeln können. Wie kann der spezielle Schutz, den Kinder im datafizierten Alltag benötigen, gewährleistet werden? Welche Gefahren stecken hinter ständiger Überwachung? Wie sind bspw. Teddybären mit eingebautem GPS-Sender zu bewerten, die Eltern einsetzen, um ihre Kinder (vermeintlich) zu schützen? Wie kann der Übergang zu einer altersgerechten Selbstständigkeit in der digitalen Welt gestaltet werden?

Das Institut für Digitale Ethik der Hochschule der Medien Stuttgart und der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg laden ein zur medienethischen Fachtagung IDEepolis 2020, die sich dem Themenfeld "Datenschutz und Überwachung im Familienkontext" widmet. Zugleich wird der diesjährige Medienethik-Award META verliehen.

Referentinnen und Referenten aus Medienethik, Medienpädagogik, Politik und Praxis stellen Fallstudien vor und laden das Publikum zum gemeinsamen Diskutieren und Nachdenken ein. Zum ersten Mal findet diese Tagung online per Zoom statt.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden