19.03.2020

Frauenquoten: Instrument der Anti-Diskriminierung oder Diskriminierung mit anderem Vorzeichen?

Ort: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Beginn: 19.03.2020 14:00
Ende: 20.03.2020 15:00

Veranstaltungsankündigung

 

Interdisziplinärer Workshop „Frauenquoten: Instrument der Anti-Diskriminierung oder Diskriminierung mit anderem Vorzeichen?“

 

Dr. Christine Bratu, LMU, Dr. Andrea Klonschinski, CAU Kiel

19.-20. März 2020, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

 

Quotenregelungen, insbesondere die sogenannte Frauenquote, polarisieren: für die einen ist sie das einzige Mittel, um gläserne Decken zu durchbrechen und sowohl impliziten als auch expliziten Vorurteilen gegenüber Frauen in traditionellen Männerberufen entgegenzuwirken. Für die anderen stellen Quotenlösungen eine Beschränkung der Freiheit von Unternehmen, überzogene identitätspolitische Maßnahmen oder gar illegitime Diskriminierung von Männern dar. Der interdisziplinäre Workshop „Frauenquoten: Instrument der Anti-Diskriminierung oder Diskriminierung mit anderem Vorzeichen?“ nimmt diese Kontroverse auf und diskutiert sie in vier inhaltlichen Panels aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven (https://www.philsem.uni-kiel.de/de/lehrstuehle/praktische-philosophie/downloads-praktische-philosophie/workshop-quote-programm).

 

Die Teilnahme ist kostenlos; um Anmeldung bis zum 29. Februar 2020 bei Andrea Klonschinski (klonschinski@philsem.uni-kiel.de) wird gebeten.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden