29.10.2019

„Das Rebus wird zum Modell seiner Philosophie“ – Zur Poetologie des Rätselhaften bei Walter Benjamin

Ort: Freie Universität Berlin
Beginn: 29.10.2019 14:00
Ende: 29.10.2019 19:00

In seiner Charakteristik Walter Benjamins konstatiert T.W. Adorno, dass der „Charakter des Rätsel- und Vexierbildes [...] alles markiert, was er überhaupt schrieb“. Tatsächlich wird jeder, der Benjamin liest, die Erfahrung machen, dass er zuweilen wenig bis nichts versteht.

 

In unserem Workshop wollen wir der Frage nachgehen, ob dieses Nicht-Verstehen als Effekt einer zu Grunde liegenden „Poetik des Rätselhaften“ interpretiert werden kann. Hierzu diskutieren wir zunächst Benjamins eigene Reflexionen als auch sprachwissenschaftliche Theorien zum Rätsel, bevor wir anschließend gemeinsam versuchen werden, ausgewählte Texte von Benjamin zu enträtseln.

 

Interessierte melden sich bitte bis zum 4. Oktober 2019 unter bastian.ronge@hu-berlin.de für den Workshop an und erhalten im Gegenzug den Reader mit Texten und weitere Informationen.

 

Dateien:
1569143890-73.pdf38 Ki
Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden