14.06.2019

Animal Experimentation: Working Towards a Paradigm Change

Ort: München
Beginn: 14.06.2019 13:00
Ende: 15.06.2019 16:00

Tierversuche zählen zu den umstrittensten Praktiken, in denen wir Tiere nutzen, insbesondere weil den Tieren hier absichtlich Schmerzen, Leiden und Schäden zugefügt werden – mit der Begründung eines möglichen Erkenntnisgewinns für den Menschen. An dieser Rechtfertigung für die Unerlässlichkeit von Tierversuchen hat sich wenig geändert, und das, obwohl nicht nur die ethischen Probleme, sondern auch die wissenschaftlichen Mängel von Tierversuchen mittlerweile offensichtlich und gut dokumentiert sind. Dieses Wissen über die Probleme im Zusammenhang mit Tierversuchen ist allerdings noch nicht weit verbreitet, und es besteht die Gefahr, dass es schlicht ignoriert wird.

 

Bei dem Workshop, der zugleich deutsche Buchpremiere des Buchs "Animal Experimentation: Working Towards a Paradigm Change", hg. v. Kathrin Herrmann und Kimberley Jayne, ist, werden ausgewählte Beiträge vorgestellt. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wird mit Vertreter*innen aus Wissenschaft, Politik und Behörden diskutiert, wie man dem politischen Ziel, Tierversuche zu reduzieren, näherkommen und gleichzeitig die medizinische Forschung voranbringen kann.

 

Der Workshop ist von der ATF als Fortbildung anerkannt.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden