17.02.2019

Murdoch Germanica?

E-Mail Adresse für Einreichungen: michael.braunschweig@sozethik.uzh.ch
Deadline: 17.02.2019
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Ort: Zürich
Datum: 06.06.2019
Ende: 07.06.2019 --:--
Veranstaltende Institution: Ethik-Zentrum der Universität Zürich

In der englischsprachigen Welt ist die Auseinandersetzung mit der vielseitig begabten Autorin sowohl in der Fachwelt als auch in einer breiten Öffentlichkeit etabliert. Im deutschsprachigen Raum dagegen harrt das Werk von Dame Jean Iris Murdoch (1919–1999) der Rezeption. Dies, obwohl unbestritten ist, dass ihre moralphilosophischen Arbeiten wichtige Grundlagen für die heute etablierte Theorielinie des „moralischen Realismus“ lieferten und ihre literarischen Werke zum Kanon der englischen Literatur in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu zählen sind.

 

Mit dem interdisziplinären Graduiertenworkshop zielen wir deshalb darauf, die Rezeption von Iris Murdochs philosophischem und literarischem Werk im deutschsprachigen akademischen Raum zu fördern, neue Perspektiven auf Murdochs Werk aus unterschiedlichen Fachbereichen zu erschließen und miteinander ins Gespräch zu bringen und die Forscherinnen und Forscher, die sich mit Murdochs Werk auseinandersetzen, zu vernetzen.

 

Das Thema „Murdoch Germanica?“ ist demzufolge sehr breit zu verstehen. Erfragt werden Beiträge aus den Bereichen Ethik (ethischer Realismus, moralische Epistemologie, Narrative Ethik), Religionsphilosophie, englische Literaturwissenschaft und Moralpsychologie.

Dateien:
1545050541-12.pdf90 Ki
Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden