15.07.2018

Spontaneität und Autonomie

E-Mail Adresse für Einreichungen: Jonas.Held@uni-leipzig.de
Deadline: 15.07.2018
Call-Bezeichnung: Call for Abstracts
Ort: Leipzig
Datum: 03.01.2019
Ende: 05.01.2019 --:--
Veranstaltende Institution: Universität Leipzig/Goethe-Universität Frankfurt

Die Begriffe Spontaneität und Autonomie drücken ein Verständnis von Freiheit aus, wonach das denkende und handelnde Subjekt in dem, was es glaubt und tut, nicht fremd-, sondern selbstbestimmt ist. Am Workshop wollen wir der Frage nachgehen, was darunter genau zu verstehen ist.

 

Der Workshop richtet sich vornehmlich an Nachwuchswissenschaftler*innen. Für jede Sitzung sind 1 Stunde und 15 Minuten eingeplant. Davon sollen höchstens 15-20 Minuten für ein kurzes Inputreferat verwendet werden, so dass eine Stunde für die Diskussion der Texte übrig bleibt. Die Texte werden bereits im Vorfeld an die Teilnehmer*innen versandt. Auf Einladung werden Matthias Haase (University of Chicago) und Thomas Khurana (Yale University) teilnehmen.

 

Abstracts können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden und müssen für die blinde Begutachtung anonymisiert werden. (Max. 1000 Wörter, pdf-Dokument). Die E-Mail soll Name, Anschrift und Titel des Abstracts enthalten. Eine Rückmeldung wird bis 15. September erfolgen.

Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden