27.05.2020

Julian Nida-Rümelin in den Deutschen Ethikrat berufen

Brückenfunktion zwischen DGPhil und Ethikrat angeboten

Wir gratulieren herzlich unserem langjährigen Mitglied Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin, Staatsminister a.D., zur Berufung in den Deutschen Ethikrat am 30. April 2020!

Prof. Nida-Rümelin war 2009–2011 Präsident der DGPhil und gehörte anschließend noch bis 2017 dem Erweiterten Vorstand an. Im Ethikrat sind damit mit ihm und Prof. Dr. Dr. h.c. Carl Friedrich Gethmann (Präsident der DGPhil von 2006 bis 2008) gleich zwei ehemalige Präsidenten der DGPhil vertreten – was die Position der Philosophie im Gremium nachhaltig stärkt und uns daher besonders freut. 

Prof. Nida-Rümelin bietet an, als Brücke zwischen DGPhil und Deutschem Ethikrat zu fungieren und Wünsche und Anregungen aus unserer Gesellschaft in diesen hineinzutragen. Sein Sekretariat (sekretariat.nida-ruemelin@lrz.uni-muenchen.de) steht ebenso wie die Geschäftsstelle der DGPhil (geschaeftsstelle@dgphil.de) als Ansprechpartner hierfür zur Verfügung.