30.05.2017

CfP - Neue Perspektiven der Wirtschaftsphilosophie

E-Mail Adresse für Einreichungen: christian.neuhaeuser@udo.edu
Call-Bezeichnung: Call for Papers
Deadline: 01.12.2017
Name der Publikation: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik


In den vergangenen Jahren haben sich vermehrt Diskussionen über den Status und die Verortung der Wirtschaftsphilosophie entwickelt. Handelt es sich dabei um eine eigenständige fachliche Disziplin? Ist sie ähnlich zu verorten wie Rechtsphilosophie, politische Philosophie und Sozialphilosophie? Wie unterscheidet sich die Wirtschaftsphilosophie von der Wirtschaftsethik oder Wirtschaftssoziologie? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es zu internationalen Ansätzen wie Philosophy & Economics oder Philosophy, Politics and Economics? Worin bestehen die methodischen Grundlagen, Kernthemen und Anwendungsfelder der Wirtschaftsphilosophie?

 

Nachdem es zuletzt in Heft 2/2004 einen Themenschwerpunkt der zfwu zur Wirtschaftsphilosophie gegeben hat, rufen wir für diese Ausgabe zu Beiträgen auf, die sich aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven mit neueren Zugängen zur Wirtschaftsphilosophie befassen. Historische, praktische und theoretische Studien sind ebenso erwünscht wie komparative, konzeptuelle oder programmatische Beiträge.

 

Herausgeber dieser Ausgabe sind Ludger Heidbrink (Christian-Albrecht-Universität zu Kiel), Alexander Lorch (Christian-Albrecht-Universität zu Kiel) und Christian Neuhäuser (TU Dortmund).


Veranstaltung melden
Stellenausschreibung melden